Suchfunktion

Stadtgeschichte

Blick in Richtung Süden zu den Schweizer Alpen

Die Link öffnet neues Fenster Stadt Waldshut-Tiengen  liegt am Fuß des südlichen Schwarzwaldes mit einer herrlichen Landschaft, geschützt im Hochrhein-Tal mit seinem angenehmen Klima, direkt an der Schweizer Grenze.

Diese Lage wussten schon die Römer zu schätzen und siedelten sich auf dieser Hochterrasse an. 

In der Zeit der Alemannen entstanden 2 Dörfer.

Zeittafel:

  • Zur Jahrtausendwende befand sich hier ein „Hospiz oder Jagdhaus des Kaisers“ (Kaiserpfalz).
  • 1242 vermutliches Gründungsjahr von Waldshut durch die Habsburger
  • 1273 Bau der „Oberen“ Kirche St. Leodegar (heute Stadtkirche) durch die Habsburger
  • 1444 Besetzung von Waldshut durch die Armagnaken
  • 1468 Belagerung der Stadt durch die Eidgenossen. Das Ende der Belagerung wird bis heute mit dem Waldshuter Heimatfest „Chilbi“ gefeiert.
  • 1524 Dr. Balthasar Hubmaier, Pfarrer der „Oberen Kirche“ führt seine Gemeinde in die Reformation und fördert die Bauernaufstände.
  • 1633 Besetzung Waldshuts durch die Schweden.
  • 1654 Gründung des Kapuzinerklosters.
  • 1745 Belagerung der Stadt durch die Link öffnet neues Fenster Salpeterer
  • 1766 Erbauung des heutigen Rathauses
  • 1848 Waldshuter Bürger schließen sich den Freischaren Link öffnet neues Fenster Heckers an. Preußische Füsiliere werden im neuen Gebäude des heutigen Amtsgerichts kaserniert um die Aufstände niederzuschlagen.
  • 1945 Besetzung der Stadt durch die Franzosen.
  • 1963 Partnerschaft mit Link öffnet neues Fenster Blois (F)
  • 1973 Partnerschaft mit Link öffnet neues Fenster Lewis (GB)
  • 1975 Die Städte Waldshut und Tiengen werden zusammen mit den Dörfern Aichen-Gutenberg, Breitenfeld, Detzeln, Eschbach, Gaiß-Waldkirch, Gurtweil, Indlekofen, Krenkingen, Oberalpfen, Schmitzingen zur Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen zusammenschlossen.

Heute laden die historischen Altstädte von Waldshut...

Bild der Spitalkapelle WaldshutBild der Kaiserstraße (Fußgängerzone) Waldshut

und Tiengen mit ihren Fußgängerzonen und den verschiedenen Baudenkmälern zum Bummeln ein.

Bild der Hauptstraße (Fußgängerzone) TiengenBild des Storchenturms Tiengen

 

Fußleiste